Über mich

Mein langjähriges Rückenleiden führte mich zum Yoga. Unglaublich fasziniert von der Wirkung des Yoga auf vielen verschiedenen Ebenen, war dies zugleich der Anfang eines neuen Lebensweges. Ich fühlte mich angekommen. Mein Traum federleicht zu sein, hat sich mit dem Yoga auf allen Ebenen erfüllt.

Weshalb hilft die Atmung bei Rückenleiden?

Welcher Zusammenhang besteht zwischen einem übersäuerten Milieu, dem Bindegewebe und der Yogapraxis?

Wie kann der Körper neue Verhaltensmuster lernen?

Nach Jahren der Praxis vertiefte ich mein Yoga mit einer 500-stündigen Yoga Lehrer Ausbildung nach dem Yoga Alliance Standard, RYT 500. Gleichzeitig besuchte ich  Seminare zum Thema Yoga Therapie bei internationalen Lehrern wie Gary Kraftsow, Aadil Palkhivala, Doug Keller, Ganesh Mohan, Stephen Cope und Richard Hackenberg.

Mein medizinisches Basiswissen half mir, die , die feinstofflichen, energetischen Prozesse, die ich spürte, auch auf der körperlichen Ebene zu verstehen.

Die Beschäftigung mit Anatomie, Physiologie und dem Nervensystem ist für mich genauso wichtig wie die Yogapraxis selbst. Das möchte ich in meinen Ausbildungen und therapeutischen Stunden weitergeben.

Mein Unterrichtsstil ist Hatha-Vinyasa Yoga nach Aspekten des Alignment von B.K.S. Iyengar, kombiniert mit dem Vinyasa nach T.K.V. Desikachar, mit Fokus auf Atmung und Wahrnehmung innerer Prozesse.

Ich habe in und um Zürich Yoga, Pilates und Rückengymnastik in verschiedenen Yogastudios und Fitnesszentren unterrichtet. Seit ich in Deutschland lebe, konzentriere ich mich auf Ausbildungen und therapeutische Privatstunden.

Mein Ausbildung

Michèle Zoss war meine erste Yogalehrerin.

RYT 500 YA, 500 Stunden Yoga Alliance zertifizierte Yogalehrerin
Bei Airyoga in Zürich mit Stephen Thomas, Christine May, Doug Keller und Richard Hackenberg

154 Stunden medizinisches Basiswissen in der Schule für Körpertherapie
Bewegungsapparat, Anamnese und Diagnostik, Psychosomatik, Hygiene und Immunsystem, Notfallmassnahmen, topgraphische Anatomie der Organe, Nervensystem und Krankheitsbilder des Menschen
bei  Dr. med. Stephen Atlhaus, 2012 in Zürich

Weiterbildungen in Yoga Therapie

Yoga Therapy intensive Conference in Kripalu, USA
Themen: Breaking the chronic illness symptom cycle. The neurobiology of self-regulation.  Yoga for midlife and beyond.  Healing the neck, shoulders and upper back.  Giving the mind a bone: meditation for mood management.  Iyengar Yoga and blood pressure.  Crafting a therapeutic yoga practice.
Referenten waren Gary Kraftsow, Aadil Palkhivala, Larry Payne, Joan White, Stephen Cope, Bo Forbes, Amy Weintraub, Pritti Robyn Ross, , Bessel van der Kolk, 2011 in Massachusetts, USA.

Pranayama und Geist in den Asanas.  Heilen des unteren Rückens und Nervensystems.  Stressreduktion und Freude finden
bei Aadil Palkhivala, 2011 in Utrecht, NL

Yoga Therapie für Asthma und Herzkreislauferkrankungen
bei Ganesh Mohan, 2011 in Köln, D

Yoga Therapie für Fuss-, Knie-, Becken-, Schulter- und Nackenbereich;   Pranayama und Ayurveda
bei Doug Keller, 2011 in Zürich, CH

Yoga Therapie nach den Koshas (Anatomie, Physiologie, Psychologie)
bei Richard Hackenberg, 2012 in Attenhausen, D

Seminare

Anatomie des Bewegungsapparates, Physiologie und gestützte, regenerative Asanas
bei Roger Cole, 2012 in München, D

Patanjalis Yoga Sutras in der Praxis – gelebte Philosophie   
bei Richard Hackenberg und Ralph Skuban, 2011 in Zürich, CH

Chakraseminar
bei Richard Hackenberg, 2010 in Zürich, CH

Workshops

Yoga Nidra bei Claudia Eva Reinig, 2011 in Zürich, CH
Power Yoga bei Bryan Kest, 2011 in Zürich, CH
Yin Yoga bei Bryan Kest, 2012 in Zürich, CH
Yin Yoga bei Hella Böttcher, 2013 auf Ibiza, E
Triyoga bei Kali Ray, 2014 in München, D