Die Energiearbeit der Yogis in 3 Modulen im aurum loft in Neuburg a.d. Donau

Infotermin ONLINE, kostenlos – Anmeldung hier

Dienstag, 18. Juni 24, von 19 -19.30 Uhr

Sonntag, 30. Juni 24 von 16 – 16.30 Uhr

Pranayama oder die Atemtechniken der Yogis sind bereits tausende von Jahren alt und haben an Aktualität nichts verloren. Pranayama ist der Einstieg in den Energiekörper und unterstützt nicht nur den Bewegungsapparat oder die Organsysteme, sondern befähigt, die Energie im Körper zu lenken und auszuweiten. Dies hat einen sehr positiven Einfluss auf die Psyche.

Pranayama scheint einfach zu sein – sowohl es anzuleiten, wie selber zu üben. Wird Pranayama aber falsch praktiziert, reagiert der Körper mit Symptomen. Wir tauchen auch ein in die Mediation, Mudras, Mantras und prana healing. Die Praxis wird immer feiner.

Therapeutischer Nutzen der Pranayamas/Meditation/Mudras/Mantras, Anatomie, Physiologie, angewandte Philosophie, Krankheitsbilder & Yogatherapie, Asanapraxis, Kriyas & Chakras sind weitere Inhalte dieser Ausbildung.

Seit 2007 praktiziere ich Yoga und seit 2016 fast täglich meine Kriya- und Pranayama-Praxis nach der Tradition des Kaivalyadhama Ashrams. Die drei Aufenthalte im Ashram liessen mich tief in den Energiekörper eintauchen und öffnete mir den Zugang zur indischen Tradition. Die Konzentration auf die Atmung ist z.B. auch eine Meditationstechnik.

YA Ausbildung mit Zertifikat, ausführlichem Skript, keine Prüfung. Das Ziel ist, dass du deine tägliche Praxis entwickelst.

Präsenzunterricht von 8.30 – 12.30, 13.30 – 16.30 Uhr

Jedes Modul ist einzeln buchbar. Normaltarif € 350 / Modul

 Modul 1: 19. & 20. Okt. 24, early bird Tarif bis 19.08.24: € 320 – buche hier Modul 1

Modul 2: 16. & 17. Nov. 24, early bird Tarif bis 19.09.24: € 320buche hier Modul 2

Modul 3: 15. & 16. März 25, early bird Tarif bis 15.01.25 von € 320

Gesamtausbildung 3 Module zum Early Bird Tarif bis 12.8.24 € 960, Normaltarif € 1´050 buche hier

Modul 1 – Einstieg & Grundlagen

Pranayamas nach der Tradition des Kaivalyadhama Ashrams – natürliche Atempause

Ayurvedische Morgenroutine als Vorbereitung für die Praxis

Therapeutischer Nutzen & Kontraindikationen der geübten Pranayamas

Einstieg in die Meditation

Beeja Mantras, Yogatherapie & wissenschaftlicher Hintergrund

Finger-Mudras, Yogatherapie & Bedeutung der Finger

Anatomie, Physiologie der Atmung & die Wichtigkeit einer bewussten Atmung, sowie Einstieg ins Nervensystem

Klinik des Atemtracktes (Asthma, COPD), Stressreduktion oder Stressprävention & therapeutisches Pranayama

Beckenboden anatomisch & moola bandha, der Wurzelverschluss

Angewandte Philosophie: Patanjalis 8-gliedriger Pfad in den Alltag/Praxis integrieren

Asanapraxis: atembetonte Vini Yoga & alignment nach B.K.S. Iyengar

Pranayama & Mudras anleiten lernen und eigene Praxis entwickeln

Modul 2 – Immersion, die Vertiefung

Kriyas, die Reinigungsübungen als Vorbereitung für Pranayama, sowie der therapeutische Nutzen & Kontraindikationen

Pranayamas nach der Tradition des Kaivalyadhama Ashrams – mit der Pause nach der Einatmung, antar kumbhaka

Therapeutischer Nutzen, Kontraindikationen & Variationen der geübten Pranayamas

Meditation & wissenschaftliche Erkenntnisse

Energiekörper – Chakras & jalandhara bandha

Herz als Gehirn und seine spirituelle Bedeutung

Mantra japa & Körpermudras als Yogatherapie

Anatomie & Physiologie des Verdauungstraktes und Herz-Kreislauf, sowie Methoden zur Selbstheilung

Faszien, Nervensystem und Pranayama

Geschichte des Pranayama & das Modell der pancha Koshas

Asanapraxis: atembetonte Vini Yoga & alignment nach B.K.S. Iyengar

Pranayama/Meditation/Mudras/Mantras anleiten lernen und eigene Praxis entwickeln

Modul 3 – dive into the magic of energy work

Intensive Pranayama Praxis nach Kaivalyadhama Ashram & Bihar School – mit Pause nach der Ausatmung, bahir kumbhaka

Meditation nach Vijnana Bhairava & andere tantrische Meditationstechniken

Moola bandha – the master key der Energielenkung und uddiyana bandha

Energiekörper: bindu, soma, kundalini shakti & die 12 vayus

Götter/Göttinnen – entdecke die Kräfte in dir selbst mit Bija Mantras, Visualisation und Sankalpa

Chakra Diagnose & Chakra healing, sowie prana healing

channeling der Energie mit Mudras & bandhas

Bauchhirn, Gefühlshirn, Psyche & Yogatherapie – Yoga als holistische Selbstheilung

Mantra japa, die Bedeutung von OM – vak & nada brahma

Philosophie: Hatha & Tantra Yoga

Energetische Asanapraxis, Energiearbeit anleiten lernen und eigene Praxis entwickeln

Namaste Meret